Wir nehmen das Thema Sicherheit im Internet ernst. Deswegen werden vertrauliche und persönliche Daten bei Benchpool stets verschlüsselt übertragen. Wir nutzen dafür ein aktuelles Verschlüsselungsprotokoll (SSL/TLS).

Das Login in das Portal funktioniert mit einem Benutzernamen und einem Passwort. Sie erhalten die Webadresse von Benchpool, einen Benutzernamen sowie ein vorläufiges Passwort. Bei der ersten Anmeldung geben Sie Ihren Benutzernamen und das vorläufige Passwort an. Nach erfolgreicher Anmeldung werden Sie aufgefordert, Ihr Passwort zu ändern. Mit dem Absenden ist Ihr Benutzerkonto aktiviert und für die Benutzung freigeschaltet.

Bei der Wahl eines Passwortes empfehlen wir, mindestens acht Zeichen zu verwenden, idealerweise eine zufällige Folge von Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen. Wählen Sie keine Worte, die leicht erraten werden können. Wählen Sie jedoch lieber Wortkombinationen, die Sie sich merken können, als Passwörter, die sie auf Zetteln an Ihrem Arbeitsplatz aufbewahren.

Wir fühlen uns dem Datenschutz verpflichtet. Daher werden Sie von Benchpool nie nach Kontodaten in Verbindung mit Pin- oder Tan-Nummern oder nach E-Mail Adressen in Verbindung mit Passwörtern gefragt.

Bitte beachten Sie, dass wir nur auf das Benchpool Portal Einfluss haben, nicht aber auf Ihren Rechner. Wir empfehlen daher die Verwendung von Firewalls, Antiviren- und anderen Computersicherheitsprogrammen.